Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • ab 0 Euro Selbstbeteiligung
  • inkl. Feuerrisiko
  • Versicherungsschutz für Ertragsausfälle
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Wer seinen Haushalt mit Energie aus einer Photovoltaikanlage versorgt, sollte den passenden Versicherungsschutz nicht vernachlässigen. Viele Besitzer kümmern sich in erster Linie um die Absicherung ihrer Solaranlage, um die oft hohen Investitionskosten zu schützen. Doch nicht nur zerstörte Photovoltaik-Module können Sie viel Geld kosten, sondern ebenso Schäden, die Ihre Anlage an fremden Personen, fremdem Eigentum oder fremden Vermögen verursacht. Dementsprechend sinnvoll ist der Abschluss einer Betreiberhaftpflicht. Sie greift beispielsweise wenn sich ein Modul vom Dach löst und auf ein Auto fällt oder eine Person verletzt. Falls Sie Versorgungsstörungen im Stromnetz verursachen oder ein Monteur zu Schaden kommt, übernimmt die Betreiberhaftpflicht ebenfalls alle anfallenden Kosten.

Ein erhöhtes Risiko entsteht bei der Installation Ihrer Photovoltaikanlage auf einem fremden Dach. Jeder hier entstehende Schaden ist ein Schaden gegenüber Dritten und kann existenzbedrohende, finanzielle Folge haben. In diesem Fall ist eine Betreiberhaftpflicht besonders wichtig, da sie unter anderem auch Allmählichkeits- und Gebäudeschäden abdeckt. Über einen längeren Zeitraum hinweg, kann zum Beispiel Feuchtigkeit über die Anschraubpunkte der Solaranlage in den Dachstuhl gelangen, welcher dadurch verrottet. Dank einer Betreiberhaftpflicht müssen Sie die Erneuerung nicht aus eigener Kasse zahlen.

Falls Sie selbstständig sind und bereits eine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen haben, könnte eine Betreiberhaftpflicht überflüssig sein. Lassen Sie sich von Ihrer Versicherung schriftlich geben, ob und inwiefern Schäden durch die Photovoltaikanlage abgesichert sind. Bei einer privaten Haftpflicht ist es hingegen sehr unwahrscheinlich, dass die äquivalente Leistungen zu einer Betreiberhaftpflicht mit eingeschlossen sind. Doch selbst wenn Sie einen separaten Vertrag abschließen müssen, entstehen keine enormen Mehrkosten. Abhängig von dem Investitionswert, dem Montagegrundstück und der Leistung erhalten Sie eine Betreiberhaftpflicht schon ab 40 Euro. Somit können Sie sich für wenig Geld viel Ärger ersparen.