Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Die Tarifgestaltung verschiedener Versicherer bietet die Möglichkeit, mit einer Selbstbeteiligung Tierhalterhaftpflicht Beiträge zu reduzieren. Abhängig vom Leistungsumfang der Versicherung und der Art des Tieres fallen die Beiträge zur Tierhalterhaftpflicht-Versicherung unterschiedlich hoch aus. Als Versicherungsnehmer können Sie die Beitragshöhe beeinflussen, indem Sie einen Standardtarif wählen oder sich mit einer Selbstbeteiligung an den Kosten der Schadensersatzleistungen beteiligen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, beide Varianten miteinander zu kombinieren.

Selbstbeteiligung Tierhalterhaftpflicht oder Standardleistungen

Wenn Sie eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung mit einem günstigen Beitrag wünschen, besteht neben dem Preis- und Leistungsvergleich zwischen verschiedenen Versicherungsunternehmen die Möglichkeit, einen Tarif mit Standardleistungen zu wählen. Viele Versicherer bieten die Hunde- und Pferdehalter-Haftpflichtversicherung mit verschiedenen Leistungsstufen und unterschiedlichen Versicherungssummen an. Eine niedrige Versicherungssumme trägt zwar zur Senkung des Beitrags bei, kann aber im Ernstfall dazu führen, dass Sie einen großen Teil hoher Schadensersatzforderungen oder lebenslange Rentenzahlungen selbst begleichen müssen. Sind Schäden im Rahmen der Fremdhütung nicht im Versicherungsschutz eingeschlossen, werden Tierpensionen die Aufnahme eines Hundes unter Umständen verweigern. Schäden an gemieteten Stallungen sollten im Versicherungsschutz der Pferdehalter-Haftpflicht eingeschlossen sein, da es schnell einmal vorkommen kann, dass ein Pferd einen teuren Schaden verursacht. Eine höhere Deckungssumme und ein umfassender Versicherungsschutz sind daher in der Tierhalterhaftpflicht empfehlenswert.

Selbstbeteiligung Tierhalterhaftpflicht – nicht immer lohnenswert

Ob sich für Sie der Abschluss einer Tierhalterhaftpflichtversicherung mit Selbstbeteiligung lohnt, hängt davon ab, wie häufig Schäden zu erwarten sind. Es gelingt in der Regel dann, mit einer Selbstbeteiligung Tierhalterhaftpflicht Beiträge einzusparen, wenn Sie ein Tier versichern, das voraussichtlich nicht oft einen Schaden verursachen wird. Versichern Sie in einem Versicherungsvertrag mit Gruppentarif mehrere Tiere oder sind häufiger auch kleine Schäden zu erwarten, dann empfiehlt es sich, auf die Selbstbeteiligung zu verzichten. Entscheiden Sie sich für einen Tarif mit Selbstbeteiligung, so wird bei jedem Versicherungsfall ein Eigenanteil fällig. Anstelle der Beitragsersparnis kann diese Variante dann sehr teuer werden.