Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Die Rendite gibt Aufschluss über die Erfolgsgröße, auch Rentabilität genannt, und bezieht sich auf das Verhältnis der Auszahlungen zu den Einzahlungen von Geld- oder Kapitalanlagen. Sie wird in der Regel in Prozent ausgedrückt und erstreckt sich über den Zeitraum von einem Jahr. Je größere Renditen zu erwarten sind, umso höher dürfte auch das Anlegerrisiko sein. Dementsprechend sind sie immer mit einem Risiko verbundenen, dessen Höhe von der Erwartung des Sparers abhängig ist. Das bedeutet: Wer überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften möchte, muss auch damit rechnen, das Ersparte teilweise oder sogar ganz zu verlieren.

Zum Vergleich verschiedener Geldanlagen wird oft die Rendite herangezogen, da verschiedene Anlageformen oft unterschiedliche Erfolgskomponenten beinhalten. Sind Sie als Anleger eher sicherheitsorientiert, bietet zum Beispiel ein Tagesgeldkonto eine gute Rendite bei einem sehr geringen Risiko. Als Anleger erhalten Sie jederzeit eine sichere Verzinsung. Die Rentabilität errechnen Sie, indem Sie den Auszahlungsbetrag durch den Einzahlungsbetrag teilen und anschließend eine Eins abziehen. Das Ergebnis wird in Prozent verstanden.

Ob eine Rendite von beispielsweise fünf Prozent rentabel ist, erfahren Sie über den Vergleich im Marktumfeld. Aus diesem Grund wird die Rendite meist auf Jahresbasis berechnet. Vor allem bei einem Tagesgeldkonto können Sie Ihre Rendite auch für ein beliebiges Zeitintervall berechnen und durch Hochrechnungen einen persönlichen Vergleich im Marktumfeld durchführen. Grundsätzlich ist jedoch die Mischung einer Risikominderung im Vergleich zur erwarteten Rendite bei der Anlageform Tagesgeld durchaus positiv zu bewerten. Achten Sie auf besondere Angebote der Tagesgeld-Anlageform, in denen für einen befristeten Zeitraum mit einem höheren Zinssatz verzinst wird.