Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Die Bezeichnung als lastvariabler Tarif wird verwendet, wenn der Strompreis von der Netzauslastung und der Stromnachfrage abhängig ist. Ein lastvariabler Tarif nutzt dem Stromanbieter als Hilfe, um die Nachfragesteuerung effektiver gestalten zu können und somit eine gleichmäßigere Auslastung der Kraftwerke zu realisieren. Doch auch Unternehmen und Privatkunden können davon profitieren, denn durch eine bessere Auslastung der Kraftwerke ist eine wirtschaftlichere Nutzung gegeben. Somit bietet ein lastvariabler Tarif einen Preisvorteil, den die Netzbetreiber direkt an die Kunden weitergeben können und der für beide Seiten einen Gewinn und gleichzeitig eine effektive Art im Umgang mit der Energie bedeutet.

Durch die Anpassungen an die schwankende Stromproduktion der erneuerbaren Energien, können auftretende Schwachstellen ausgeglichen werden. Aus diesem Grund gelten zu unterschiedlichen Tageszeiten auch verschiedene Preise. Verbraucher erhalten somit die Möglichkeit, verbrauchsintensiven Geräte zu Tageszeiten eines geringen Strompreises laufen zu lassen. Insgesamt lässt sich die Steuerung der Kraftwerke wesentlich verbessern und der Verbraucher kann den Strom zu geringeren Preisen nutzen.

Ein lastvariabler Tarif sollte attraktiv und technisch in Stromtarife umgesetzt werden, wo allerdings noch einige Schwierigkeiten herrschen. Beispielsweise ist ein Zählerumtausch notwendig, da intelligente Stromzähler (Smart-Meter) zum Einsatz kommen. Damit ist es möglich, den Stromverbrauch gut auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen. So kann ein lastvariabler Tarif für sehr sparsame Haushalte von Vorteil sein. Dazu ist es jedoch wichtig, ein einheitliches Handeln von Energieerzeuger und Verbraucher zu realisieren. Der Energieerzeuger wird in die Lage versetzt, seine Lastspitzen besser zu beherrschen und der Kunde spart Geld durch den optimalen Einsatz seiner Geräte.