Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Für einen zu erwartenden Rechnungsbetrag ist der Abschlag eine Teilzahlung. Der Energieverbrauch wird für einen gesamten Abrechnungszeitraum, meist ein Jahr, erfasst. Am Ende dieses Zeitraums erhält der Verbraucher eine Rechnung. Durch den geleisteten Abschlag ist er vor einer hohen Einmalzahlung geschützt. Das Verbrauchsverhalten des Kunden gibt dem Energielieferanten die Möglichkeit, den Stromverbrauch auf eine Abrechnungsperiode hochzurechnen. Dieser Verbrauch wird in elf Abschnitte geteilt und ergibt den monatlich zu zahlende Abschlag im Abrechnungsjahr. Zum Ende eines Abrechnungsjahres werden die Zählerstände abgelesen und es erfolgt eine Verrechnung mit dem tatsächlichen Energiebezug und der Abschlagszahlung. Der ermittelte Saldo, welcher sich aus dem Abschlag berechnet, gibt Aufschluss darüber, ob eine Nachzahlung notwendig ist oder ob der Kunde eine Gutschrift erhält.

Es ist in der Regel problemlos möglich, den Abschlag in Absprache mit dem Stromanbieter anzupassen, wenn sich der Verbrauch im Abrechnungsjahr wesentlich verändert hat. Bei einem Neukunden, wird der zu erwartende Verbrauch vom Stromanbieter geschätzt und ein Abschlag festgelegt. Der Vergleich zwischen dem gezahltem Abschlag und dem geschätzten Verbrauch erfolgt mit der Jahresendabrechnung.

Aufgrund der Vielzahl von Energiequellen und Angeboten kann sich ein Preis-Leistungsvergleich der Stromanbieter lohnen. Durch die Öffnung des Energiemarktes erhalten Verbraucher die Möglichkeit, schnell und kostenlos zwischen verschiedenen Anbietern zu vergleichen. Zu diesem Zweck bietet sich vor allem das Internet an. Wer mit dem örtlichen Stromanbieter einen Stromlieferungsvertrag abgeschlossen hat, zahlt im Normalfall den Grundversorgungstarif. In diesem Tarif sind keine Rabatte oder andere Sonderkonditionen enthalten. Der Grundversorgungstarif liegt immer höher als die günstigsten Stromtarife.