Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Ja und nein. Für manche Bereiche einer Rechtsschutzversicherung gilt eine Wartezeit und in manchen nicht. Das ist per Gesetz, § 4 Abs. 1 ARB 94, so festgelegt. Damit soll der Missbrauch einer Rechtsschutzversicherung vermieden werden, denn sonst könnte sie erst dann abgeschlossen werden, wenn sich ein Rechtsschutzfall bereits abzeichnet. In welchen Bereichen gibt es eine Wartezeit bei der Rechtsschutzversicherung?

Die Wartezeit von drei Monaten gilt für die Leistungsbereiche Arbeitsrechtsschutz, Sozialgerichts-Rechtsschutz, Steuer-Rechtsschutz, Vertragsrechtsschutz, Verwaltungsrechtsschutz in Verkehrssachen sowie Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz. Aber selbst hier gibt es Ausnahmen. Allgemein besteht kein Versicherungsschutz, wenn eine Handlung, die vor Beginn der Rechtsschutzversicherung ausgeführt wurde, den Rechtsverstoß ausgelöst hat. In den Leistungsarten Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, Schadenersatzrechtsschutz sowie Strafrechtsschutz gibt es keine Wartezeit. Wenn man den Beratungs-Rechtsschutz für Familien- und Erbrechtsstreitigkeiten betrachtet, kommt es auf den Zeitpunkt der Änderung der Rechtslage an. Diese darf nicht vor Abschluss der Rechtsschutzversicherung eingetreten sein. Hier gilt ebenfalls keine dreimonatige Wartezeit.

Die meisten Versicherungsunternehmen bieten allerdings eine Rechtsschutzversicherung mit dreimonatiger Wartezeit an. Diese gilt ab dem Datum der Vertragsunterzeichnung. Mittlerweile gibt es aber durchaus Rechtsschutzversicherungen auf dem Markt, die ohne eine Wartezeit sofort genutzt werden können. Rechtsschutzversicherungen ohne Wartezeit werden bei einigen Versicherern als Standardprodukt gelistet, während die anderen Unternehmen dieses Produkt nur gegen einen bestimmten Aufpreis verkaufen. Es ist jedoch ebenso möglich, den Vertragszeitpunkt nach hinten zu verlegen und den entsprechenden Zeitraum nachzuzahlen. Durch diese legale und gängige Praxis tritt eine Rechtsschutzversicherung sofort nach Unterzeichnung in Kraft.