Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

An den deutschen Universitäten beginnen in diesen Tagen die Sommersemester. Für die meisten Studienanfänger heißt es nun, dass der Umzug in die erste eigene Wohnung ansteht. In diesem neuen Lebensabschnitt gilt es an vieles zu denken, somit auch an die etwas lästigeren Themen. Studierende benötigen einen passenden Versicherungsschutz, etwa Hausrat- und Haftpflichtversicherung.

Schadensersatz durch Haftpflichtversicherung

Eine solche Haftpflichtversicherung schützt vor den Kosten durch Schäden, die der Versicherte ungewollt einem Dritten, zufügt. Dennoch muss nicht jeder Student beim Umzug in die eigene Wohnung automatisch eine Haftpflichtversicherung abschließen. Ein eigener Vertrag hängt vom Alter und dem Ausbildungsstand ab und meistens sind Studenten bis zum Ende ihres 25. Lebensjahres über den Vertrag ihrer Eltern mitversichert. Erst dann sollte ein eigener Versicherungsvertrag her, was auch gilt, wenn sich der Student nicht mehr in der Erstausbildung befindet. Wer jedoch ein Zweitstudium beginnt, fällt im Normalfall aus der familiären Haftpflichtversicherung heraus. Durchsichtiger ist hier die Wartezeit zwischen dem Schulabschluss und dem Studienbeginn. Ist diese nicht länger als ein Jahr, kommt weiterhin die Familienversicherung der Eltern in Betracht.

Hausratversicherung für Studentenwohnungen ratsam

Alle Kosten, die z.B. durch einen Brand, einen Wasserschaden oder durch einen Einbruch-Diebstahl entstehen, werden durch eine Hausratversicherung abgedeckt. So ist diese Versicherung für Studenten besonders wichtig, wenn zum Beispiel öfter WG-Partys stattfinden und hier möglicher Weise ein Sofa in Flammen, durch eine Kippe aufgeht. Ebenso muss beachtet werden, wo die neue Wohnung liegt. Liegt diese in einem günstigeren Wohnvierteln mit erhöhtem Einbruchsrisiko, steigt die Gefahr von Wohnungseinbrüchen. Eine Hausratversicherung ist nicht teuer und auch für Studenten bezahlbar. Die wenigen Euro im Jahr können sich daher schnell lohnen.
Je nach Anbieter der Hausrat- oder Haftpflichtversicherung, variieren auch die zusätzlichen Leistungen.

  • Urteil: Teure Armbanduhren sind kein Hausrat 29.08.2017  – Kleine, aber hochpreisige Wertsachen wie Uhren, Schmuck, Bargeld oder Kameras sind bei Wohnungseinbrüchen die bevorzugte Beute. Das wissen auch die Versicherungen, und sie deckeln deshalb ihre Eintrittspflicht für derartige Gegenstände ... weiterlesen
  • Hausratversicherung – Sicherheit in der dunklen Jahreszeit 05.01.2017  – In der dunklen Jahreszeit, während der Wintermonate, steigt auch die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche. Hier kommen schnell Schadenssummen von mehreren tausend Euro zusammen. Die gestohlenen Sachen sind dabei noch ... weiterlesen
  • Private Krankenversicherung wird teurer – was tun? 07.12.2016  – Auch im nächsten Jahr müssen privat Krankenversicherte mit steigenden Beiträgen rechnen. Der Hauptgrund für die steigenden Kosten sind die niedrigen Zinsen. "Was am Kapitalmarkt nicht zu erwirtschaften ist, muss laut ... weiterlesen
  • Kfz-Versicherung wechseln – der Countdown läuft 10.11.2016  – Versicherer geben nicht immer ihre günstigen Prämien an die Kunden weiter. Ebenso verändern sich die Tarife ständig. Jeder Autofahrer sollte daher seine Kfz-Versicherung jedes Jahr erneut überprüfen und mit anderen ... weiterlesen
  • Geld sparen in der Kfz-Wechselsaison 25.10.2016  – Mit dem Herbst geht das Jahr so langsam zu Ende und bis Ende November hat jeder Verbraucher die Möglichkeit, seine Kfz-Versicherung zu überprüfen. Denn pfiffige Sparer können durch ein paar ... weiterlesen

Alle Versicherungen-News