Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

Mit dem Herbst geht das Jahr so langsam zu Ende und bis Ende November hat jeder Verbraucher die Möglichkeit, seine Kfz-Versicherung zu überprüfen. Denn pfiffige Sparer können durch ein paar Tricks über 1000 Euro im Jahr einsparen. Das Versicherungsjahr endet im Regelfall zusammen mit dem kalendarischen Jahr am 31. Dezember und eine Kündigung des alten Versicherungsvertrages ist bis zum 30. November möglich. Bis dahin sollten Versicherte ihre Verträge checken.

Schneller Vergleich im Internet

Mithilfe von Vergleichsrechner im Internet findet man den günstigsten Kfz-Tarif.
Das Wichtigste vor Abschluss einer Kfz-Versicherung ist es, den oder die Anbieter gründlich zu vergleichen, denn verschiedene Merkmale, wie etwa ein Garagenstellplatz oder Alter des Fahrers, können den Preis unterschiedlich stark beeinflussen.
Nicht immer ist jedoch ein Wechsel nötig. Manchmal reicht es schon, beim eigenen Versicherer nachzufragen, ob es preiswertere Einstufungen gebe. Dies gilt vor allem, wenn sich das Fahrverhalten geändert hat. Hier kommt es darauf an, wo ein Auto zugelassen wird, welcher Fahrzeugtyp gefahren wird und wer dieses Auto fährt.
Weiterhin sind die Kilometer entscheidend, die der Halter fährt und wie lange er bereits unfallfrei gefahren ist. Auch das Fahrzeugalter beim Kauf und der Beruf des Versicherungsnehmers spielen beim Preis eine Rolle.

Alte Verträge unkompliziert kündigen

Die Kündigung der alten Versicherung erfolgt durch einen Brief. Zu beachten ist jedoch, dass man rechtzeitig aktiv wird, denn Versicherungsverträge verlängern sich jeweils um ein Jahr, wenn sie nicht spätestens einen Monat vor Ablauf schriftlich gekündigt werden. Zum 31.12. eines jeden Jahres können die meisten Kfz-Versicherungsverträge ordentlich gekündigt werden. Es reicht in der Regel ein formloses Kündigungsschreiben, welches immer die Vertragsnummer, Unterschrift, Kfz-Kennzeichen, Anschrift, Datum und den Termin, ab dem die Kündigung greifen soll, beinhalten sollte.

  • Urteil: Teure Armbanduhren sind kein Hausrat 29.08.2017  – Kleine, aber hochpreisige Wertsachen wie Uhren, Schmuck, Bargeld oder Kameras sind bei Wohnungseinbrüchen die bevorzugte Beute. Das wissen auch die Versicherungen, und sie deckeln deshalb ihre Eintrittspflicht für derartige Gegenstände ... weiterlesen
  • Hausratversicherung – Sicherheit in der dunklen Jahreszeit 05.01.2017  – In der dunklen Jahreszeit, während der Wintermonate, steigt auch die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche. Hier kommen schnell Schadenssummen von mehreren tausend Euro zusammen. Die gestohlenen Sachen sind dabei noch ... weiterlesen
  • Private Krankenversicherung wird teurer – was tun? 07.12.2016  – Auch im nächsten Jahr müssen privat Krankenversicherte mit steigenden Beiträgen rechnen. Der Hauptgrund für die steigenden Kosten sind die niedrigen Zinsen. "Was am Kapitalmarkt nicht zu erwirtschaften ist, muss laut ... weiterlesen
  • Kfz-Versicherung wechseln – der Countdown läuft 10.11.2016  – Versicherer geben nicht immer ihre günstigen Prämien an die Kunden weiter. Ebenso verändern sich die Tarife ständig. Jeder Autofahrer sollte daher seine Kfz-Versicherung jedes Jahr erneut überprüfen und mit anderen ... weiterlesen
  • Schon wieder Beitragsanpassungen bei der PKV 05.10.2016  – Über sechs Millionen privat Krankenversicherte müssen sich erneut auf erhebliche Tariferhöhungen zum Jahreswechsel einstellen. Die Kostensteigerung variiere je nach Anbieter, betrage aber im Durchschnitt elf Prozent und könne in der ... weiterlesen

Alle Versicherungen-News