Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

Nach der Atomkatastrophe in Fukushima 2011 und bedingt durch immer weiter steigende Strompreise wurde von der Regierung die sogenannte Energiewende verkündet. Wie eine repräsentative Umfrage des Ökostromanbieters Lichtblick ergab, glauben 87 Prozent der Deutschen das die energiewende erfolgreich gelingen wird. Unter Energiewende versteht man die Erhöhung der regenerativen Energieversorgung wie beispielsweise durch Windenergie oder Solarstrom.

Fast 40 Prozent der befragten glauben, dass bereits im Jahre 2020 mehr als die Hälfte des Stroms mit regenerativen Energiequellen produziert wird. Von der Abschaltung vieler Atomkraftwerke in Europa zu diesem Zeitpunkt gehen fast 33 Prozent der Befragten Verbraucher aus. Weiterhin gehen mehr als die Hälfte der Studienteilnehmer davon aus, dass in Zukunft wesentlich mehr Wohnhäuser mit Energie versorgt werden die aus regenerativen Energiequellen gewonnen wird. Auch die Anzahl der kleinen Blockheizkraftwerke, wie sie Lichtblick vertreibt, wird nach Meinung der Studienteilnehmer stark anziehen.

Unter den Experten ist dieser Optimismus allerdings nur begrenzt. Trotz aller Bemühungen den Ausstoß des Treibhausgases CO2 zu begrenzen, steigt dieser seit Jahren weltweit kontinuierlich an. Sogar in Deutschland ging die Emission des Klimakillers im Jahre 2011 nur leicht zurück – obwohl wir einen relativ milden Winter hatten.

Die Energiewende ist in der Praxis nicht so leicht zu vollziehen, wie es in der Theorie klingt. Zwar wurden in Deutschland bereits 8 von 17 Atomkraftwerken im Jahre 2011 abgeschaltet, diese waren aber meist veraltet und nicht so Leistungsstark wie die übrigen 9 Atomkraftwerke. Diese durch regenerative oder alternative Energiequellen zu ersetzen wird sehr schwer fallen. Deutschland ist ein Industrieland mit hohem Energiebedarf. Der Ausbau des Hoffnungsträgers Offshore-Windparks stockt und ist komplizierter und teurer als vorher angenommen.

Aber auch das Verhalten der Verbraucher trägt nur wenig zum schnellen Gelingen der Energiewende bei. Bei der Mehrheit der Verbraucher spielt immer noch der Strompreis die entscheidende Rolle für welchen Stromanbieter sich die Kunden entscheiden. Ob der Strom dabei aus alternativen Energiequellen spielt dabei noch eine untergeordnete Rolle.

  • Urteil: Teure Armbanduhren sind kein Hausrat 29.08.2017  – Kleine, aber hochpreisige Wertsachen wie Uhren, Schmuck, Bargeld oder Kameras sind bei Wohnungseinbrüchen die bevorzugte Beute. Das wissen auch die Versicherungen, und sie deckeln deshalb ihre Eintrittspflicht für derartige Gegenstände ... weiterlesen
  • Hausratversicherung – Sicherheit in der dunklen Jahreszeit 05.01.2017  – In der dunklen Jahreszeit, während der Wintermonate, steigt auch die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche. Hier kommen schnell Schadenssummen von mehreren tausend Euro zusammen. Die gestohlenen Sachen sind dabei noch ... weiterlesen
  • Private Krankenversicherung wird teurer – was tun? 07.12.2016  – Auch im nächsten Jahr müssen privat Krankenversicherte mit steigenden Beiträgen rechnen. Der Hauptgrund für die steigenden Kosten sind die niedrigen Zinsen. "Was am Kapitalmarkt nicht zu erwirtschaften ist, muss laut ... weiterlesen
  • Kfz-Versicherung wechseln – der Countdown läuft 10.11.2016  – Versicherer geben nicht immer ihre günstigen Prämien an die Kunden weiter. Ebenso verändern sich die Tarife ständig. Jeder Autofahrer sollte daher seine Kfz-Versicherung jedes Jahr erneut überprüfen und mit anderen ... weiterlesen
  • Geld sparen in der Kfz-Wechselsaison 25.10.2016  – Mit dem Herbst geht das Jahr so langsam zu Ende und bis Ende November hat jeder Verbraucher die Möglichkeit, seine Kfz-Versicherung zu überprüfen. Denn pfiffige Sparer können durch ein paar ... weiterlesen

Alle Versicherungen-News