Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

Die Europäische Union verpflichtet die Hersteller von Spielekonsolen bis 2017 den Stromverbrauch für ihre Produkte zu senken. Auf den Druck Brüssels haben die Hersteller nun versprochen, stromsparende Software zu entwickeln. Ebenso ist auch eine automatische Selbstabschaltung im Gespräch, sollte das Gerät nicht genutzt werden.

Bis zu 40 Euro je Konsole könnte der Preis durch die geplante Regulierung steigen. Durch den geringeren Stromverbrauch entstehen Einsparungen von etwa 1,30 Euro im Jahr. Im Jahr 2017 soll dann durch EU-Inspektoren geprüft werden, ob die neuen Geräte auch tatsächlich weniger Energie verbrauchen. Sollte dies nicht der Fall seien, wird aus Brüssel mit gesetzlichen Konsequenzen gedroht.

Schon in den vergangenen Jahren hatte die EU immer mehr Hersteller gezwungen, den Energieverbrauch ihrer Produkte zu senken. Nach dem Verbot der klassischen Glühbirne waren dann auch Kaffeemaschinen und Staubsauer betroffen.

  • Enorme Strompreisunterschiede 25.01.2017  – Der Unterschied bei den Strompreisen wird für die Verbraucher immer größer und driftet zwischen Ost- und Westdeutschland immer weiter auseinander. In Ostdeutschland muss im Schnitt deutlich mehr für Strom als in ... weiterlesen
  • Uhren sind zurück gedreht – Strompreis auch? 02.11.2016  – Leider nein, denn Strom wird im nächsten Jahr teurer, obwohl Heizöl billiger wird. Zum Jahreswechsel steigen die Preise und das gilt auch für Kunden, die denken, dass sie eine Preisgarantie hätten. Alle ... weiterlesen
  • Kostet uns die Energiewende 520 Milliarden? 13.10.2016  – Die Energiewende wird für die Verbraucher weitaus teurer als bisher angenommen. Das schlecht durchdachte Projekt kostet bis zum Jahr 2025 rund 520 Milliarden Euro. Zu dieser Erkenntnis kommt das Institut ... weiterlesen
  • Starke Strompreisschwankungen in Europa 21.09.2016  – Im letzten Jahr schwankten die Strompreise in der EU zwischen 9 Cent pro Kilowattstunde (kWh) in Bulgarien und 30 Cent in Dänemark. Deutschland lag mit 29,46 Cent inklusive Steuern und ... weiterlesen
  • Strompreise steigen wieder kräftig 06.07.2016  – Die Strompreise sind im Juni 2016 gestiegen, der Börsenpreis zur kurzfristigen Lieferung von Strom legte kräftig zu. Noch stärker aber ist der Trend am Terminmarkt für die Liefertermine in den ... weiterlesen

Alle Strom-News