Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

In den vergangenen Tagen und Wochen gab es bei den Stromanbietern eine regelrechte Erhöhungswelle. Unabhängig davon versuchen einige Anbieter durch entsprechende Angebote vom Wechselverhalten der Verbraucher zu profitieren und erstellen dabei so genannte Lockangebote.
Bei diesen Angeboten werden oft Preisgarantien versprochen, die jedoch in den meisten Fällen nicht gerade sinnvoll sind.

Die meisten Versorger steigern ihre Gewinne, machen aber meist das neue EEG für die Preissteigerungen verantwortlich. Strom ist ab dem kommenden Jahr so teuer wie nie zuvor und viele Verbraucher fürchten weitere Preissteigerungen.
Aus diesem Grund bieten viele Versorger Tarife mit Preisgarantien an. Diese Tarife sind jedoch nur dann von Vorteil, wenn diese auch die Steuer und Abgaben in der Garantie beinhalten. Dies ist aber meistens nicht der Fall.
Bei einer weiteren Erhöhung der EEG-Umlage sind die die Verbraucher daher nicht von einer Teuerung geschützt.

Bei Preisgarantie auf die Laufzeit achten

Viele Anbieter koppeln die meist nur bedingt sinnvolle Preisgarantie mit oft zu langen Laufzeiten. Daher empfiehlt sich keinen Vertrag abzuschließen, dessen Laufzeit länger als ein Jahr ist, da das zu erhöhten Komplikationen bei einem erneuten Anbieterwechsel zur Folge hat. Es empfiehlt sich daher, jedes Jahr aufs Neue seine günstigen Tarife für Strom mit einem Strompreisvergleich zu ermitteln und den jeweils günstigsten Anbieter für seine Region zu finden. Hat man den Anbieter bereits einmal gewechselt, so hat man bei einer erneuten Strompreiserhöhung ein Sonderkündigungsrecht. Gekündigt werden kann bis zum letzten Tag vor der Erhöhung.

  • Enorme Strompreisunterschiede 25.01.2017  – Der Unterschied bei den Strompreisen wird für die Verbraucher immer größer und driftet zwischen Ost- und Westdeutschland immer weiter auseinander. In Ostdeutschland muss im Schnitt deutlich mehr für Strom als in ... weiterlesen
  • Uhren sind zurück gedreht – Strompreis auch? 02.11.2016  – Leider nein, denn Strom wird im nächsten Jahr teurer, obwohl Heizöl billiger wird. Zum Jahreswechsel steigen die Preise und das gilt auch für Kunden, die denken, dass sie eine Preisgarantie hätten. Alle ... weiterlesen
  • Kostet uns die Energiewende 520 Milliarden? 13.10.2016  – Die Energiewende wird für die Verbraucher weitaus teurer als bisher angenommen. Das schlecht durchdachte Projekt kostet bis zum Jahr 2025 rund 520 Milliarden Euro. Zu dieser Erkenntnis kommt das Institut ... weiterlesen
  • Starke Strompreisschwankungen in Europa 21.09.2016  – Im letzten Jahr schwankten die Strompreise in der EU zwischen 9 Cent pro Kilowattstunde (kWh) in Bulgarien und 30 Cent in Dänemark. Deutschland lag mit 29,46 Cent inklusive Steuern und ... weiterlesen
  • Strompreise steigen wieder kräftig 06.07.2016  – Die Strompreise sind im Juni 2016 gestiegen, der Börsenpreis zur kurzfristigen Lieferung von Strom legte kräftig zu. Noch stärker aber ist der Trend am Terminmarkt für die Liefertermine in den ... weiterlesen

Alle Strom-News