Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

Düsseldorf: Die Verbraucher in Deutschland können aufatmen, denn eine zusätzliche Preisrunde bei Strom und Gas wurde vorerst vom Oberlandesgericht unterbunden.
Am Mittwoch wies das Gericht die Forderung der Betreiber von Strom- und Gasnetzen nach höheren Profiten zurück.

Die von der Bundesnetzagentur festgelegten Renditen in den regulierten Märkten seien rechtmäßig und angemessen.
Die Beschlüsse (Az: VI-3 Kart 33/08(V) sind aber noch nicht rechtskräftig. Es wird damit gerechnet, dass die Netzbetreiber die Beschlüsse vor dem Bundesgerichtshof anfechten werden.
Gleich elf Strom- und Gasnetzbetreiber haben versucht, vor dem Gericht höhere Gebühren für die Nutzung ihrer Leitungen, rückwirkend für mehrere Jahre, durchzudrücken.
Diese halten die Renditen, die beim staatlich festgelegten Netzentgelt zugestanden werden, für zu niedrig.
Bisher waren das 9,3 Prozent auf ihr eingesetztes Eigenkapital für Neuanlagen.

  • Enorme Strompreisunterschiede 25.01.2017  – Der Unterschied bei den Strompreisen wird für die Verbraucher immer größer und driftet zwischen Ost- und Westdeutschland immer weiter auseinander. In Ostdeutschland muss im Schnitt deutlich mehr für Strom als in ... weiterlesen
  • Uhren sind zurück gedreht – Strompreis auch? 02.11.2016  – Leider nein, denn Strom wird im nächsten Jahr teurer, obwohl Heizöl billiger wird. Zum Jahreswechsel steigen die Preise und das gilt auch für Kunden, die denken, dass sie eine Preisgarantie hätten. Alle ... weiterlesen
  • Kostet uns die Energiewende 520 Milliarden? 13.10.2016  – Die Energiewende wird für die Verbraucher weitaus teurer als bisher angenommen. Das schlecht durchdachte Projekt kostet bis zum Jahr 2025 rund 520 Milliarden Euro. Zu dieser Erkenntnis kommt das Institut ... weiterlesen
  • Starke Strompreisschwankungen in Europa 21.09.2016  – Im letzten Jahr schwankten die Strompreise in der EU zwischen 9 Cent pro Kilowattstunde (kWh) in Bulgarien und 30 Cent in Dänemark. Deutschland lag mit 29,46 Cent inklusive Steuern und ... weiterlesen
  • Strompreise steigen wieder kräftig 06.07.2016  – Die Strompreise sind im Juni 2016 gestiegen, der Börsenpreis zur kurzfristigen Lieferung von Strom legte kräftig zu. Noch stärker aber ist der Trend am Terminmarkt für die Liefertermine in den ... weiterlesen

Alle Strom-News