Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

Obwohl in den letzten Jahren viele Verbraucher über ihre Wünsche hinaus von ihrer Bank mit einem Kredit belastet wurden, wollen die Bürger vermehrt Konsumgüter über Kredite finanzieren. Die Herbstprognose des Jahres 2012 im Rahmen des Konsumkredit-Index des Bankenverbandes besagt, die Verbraucher wollen mehr Kredite aufnehmen. Dabei sind vor allem Kredite für Gebrauchtwagen, Umzüge und Renovierungsarbeiten gefragt. Die Herbstprognose betrachtet dabei einen beabsichtigten Zeitraum von zwölf Monaten.

Mehr Gebrauchtwagen finanzieren

Sehr deutlich geht aus dieser Umfrage hervor, dass Verbraucherkredite für die Finanzierung von Konsumgütern zukünftig genauso nachgefragt werden wie zur Zeit. Für einen Neu- oder Gebrauchtwagen wollen die Verbraucher sogar häufiger einen Kredit aufnehmen. Dabei liegt der Schwerpunkt allerdings mehr auf den Gebrauchtwagen. Ein weiteres wichtiges Thema in dieser Umfrage nahm die Unterhaltungselektronik ein. Renovierungsarbeiten sowie die Kosten für Umzüge wollen jedoch weniger Verbraucher in den nächsten Monaten über einen Kredit finanzieren.

Weniger Neuwagen finanzieren

Weniger zu einem Kredit wollen die Verbraucher für einen Neuwagen greifen. Auch Möbel und Küchen, ebenso Haushaltsgeräte, werden zukünftig lieber bar bezahlt statt mit einem Darlehen finanziert. Der Bankenfachverband zieht daraus die Schlussfolgerung, dass der Handel mehr Finanzierungsmöglichkeiten anbieten sollte. Laut Statistischem Bundesamt gaben aber die Konsumenten im zweiten Quartal mehr Geld aus als im ersten Quartal.

Die Erhebung des Bankenfachverbandes wurde von der GfK-Finanzmarktforschung zwischen dem 18. Juni und dem 7. August 2012 durchgeführt. Befragt wurden 1.500 Haushalte hinsichtlich ihrer Anschaffungs- und Finanzierungspläne. Im Bankenfachverband sind die Kreditbanken Deutschlands organisiert. Sie finanzieren Konsumgüter und Kraftfahrzeuge. Aktuell haben die Kreditbanken über 133 Milliarden Euro verliehen. Damit wurde jeder zweite Ratenkredit mit einer Kreditbank abgeschlossen.

Stoppt den Eurowahnsinn:

Aufruf der Verbraucher: Stoppt den Eurowahnsinn!

  • Werden die Kredite knapp? 17.11.2016  – Für Firmen wird es bald schwieriger, an günstige Darlehen zu kommen und Bankexperten warnen bereits vor einem Kreditengpass. Die Finanzierungen sind trotz niedriger Zinsen schwieriger geworden und die Risikobereitschaft der ... weiterlesen
  • Den besten Ratenkredit finden 29.06.2016  – Wenn sparen nicht mehr lohnt, warum nicht einfach das Geld sinnlos verprassen? Nullzinsen locken den Verbraucher nahezu in Ratenkredite, was schnell zur Schuldenfalle werden kann. Der billigste Kredit ist eben ... weiterlesen
  • Zinstief und Strafzinsen 06.04.2016  – In Europa sind die Zinsen abgeschafft und sparen wird seit langem nicht mehr belohnt. Müssen Bankkunden nun auch mit Gebühren rechnen, wenn sie Guthaben auf dem Konto haben? Davor scheut ... weiterlesen
  • Optimierung der Baufinanzierung 02.03.2016  – Die meisten Verträge für Immobilienkredite enthalten eine Widerrufsbelehrung, die den gesetzlichen Anforderungen jedoch nicht standhält. Betroffene konnten sie auch Jahre später noch widerrufen. Das ändert sich nun und die Kündigung ... weiterlesen
  • Baufinanzierung: Fehler bei der Zinsbindung vermeiden! 17.09.2015  – Bei einer Baufinanzierung teilen Banken und Sparkassen das angefragte Darlehen oft in unterschiedliche Zinsbindungen auf. Dadurch geraten die Kunden in eine starke Abhängigkeit. Bei einer Anschlussfinanzierung verliert man dadurch jeglichen ... weiterlesen

Alle Kredite-News