Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

Der Internet Flatrate Vergleich 2012 bei Flatrate to go betrachtet die Internet Flatrate Angebote einer Vielzahl von überregionalen DSL- und Kabel-Anbietern. Berücksichtigt dabei werden die durchschnittlichen monatlichen Kosten, die Einrichtungsgebühren, die Versandkosten, eventuelle Gutschriften, Einmalzahlungen und mögliche Rabattaktionen. Angenommen wurde eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten.

Preis und Verfügbarkeit sind wichtigste Kriterien

Als wichtigste Kriterien einer Flatrate ermittelte Flatrate to go bei ihren Untersuchungen den Preis einer Internet Flatrate sowie die Verfügbarkeit. Am häufigsten gebucht werde nach wie vor der DSL Internetzugang. Mit Kabel Deutschland und Tele Columbus habe das DSL über die Telefonleitung ernsthafte Konkurrenten bekommen.

Internet über Kabelanbieter ist im Kommen

Sieger insgesamt wurde die Internet Flatrate von Tele Columbus für 15,40 EUR, mit 16 MB/s und einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Danach folgt Kabel Deutschland für durchschnittlich 18,98 EUR monatlich, mit 8 MB/s und 24 Monaten Laufzeit. Den dritten Platz belegte primacall als Telefonanbieter mit dem Tarif primacall komplett star plus für ungefähr 20,36 EUR und 16 MB/s. Auch die DSL Flatrate von 1&1 ist sehr günstig für etwa 20,39 EUR im Monat und 6 MB/s zu haben. Auf den vorderen Plätzen findet sich auch der Tarif o2 o2 Alice S mit 16000 MB/s und 26,23 EUR Kosten im Durchschnitt monatlich, allerdings nur regional verfügbar. Danach folgen erst Tarife von Tele 2, Congstar, Vodafone, Telekom, Unitymedia und dem Satellitenanbieter STARDSL.

Wer eine kürzere Laufzeit als 24 Monate bevorzugt, kann bei 1&1 die Surf Flat 6000 mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten, durchschnittlichen monatlichen Kosten von 22,47 EUR sowie 59,59 EUR Einrichtungsgebühr abschließen, empfiehlt Flatrate to go.

Stoppt den Eurowahnsinn:

Aufruf der Verbraucher: Stoppt den Eurowahnsinn!

  • Werden wir beim LTE-Datenvolumen abgezockt? 14.12.2016  – Im europäischen Vergleich ist Deutschland das Schlusslicht und die Deutschen werden beim Datenvolumen abgezockt. Unterwegs ein Videos streamen ist in Deutschland immer noch ziemlich ungewöhnlich. Das liegt sicher auch am ... weiterlesen
  • LTE strahlungsärmer als GSM 14.04.2016  – Das Bundesamt für Strahlenschutz äußert sich lobend über das LTE-Netz und stellt heraus, dass UMTS und LTE strahlungsärmer sind als GSM. Dennoch ist die Summe aller Netze zusammen das Problem. Der ... weiterlesen
  • LTE-U ./. Wi-Fi, die 5. Generation 03.02.2016  – Drahtlosinternet und Mobilfunk kämpfen um Frequenzen Im Wettlauf um immer höhere Datenübertragungsraten im Mobilfunknetz überschlagen sich im Moment Mobilfunkkonzerne und Netzbetreiber. Einen Vorsprung verspricht die neue Technologie LTE-U: LTE-Mobilfunk, die auf ... weiterlesen
  • LTE auf dem Land durch Vodafone 16.07.2015  – Rund vier Millionen weitere Haushalte will Vodafone ans LTE-Breitbandnetz anschließen. In Regionen wo Internet nicht via Kabel oder DSL verfügbar ist, soll die neue Mobilfunktechnologie zum Einsatz kommen. Das kündigte ... weiterlesen
  • LTE ./. WLAN 27.05.2015  – Die Mobilfunkfrequenzen halten dem Boom bei Smartphones und Tablets nicht mehr stand. Daher könnte nun der Datenstau drohen. Die Anbieter für Mobilfunk strecken bereits die Hände nach den WLAN-Frequenzen aus. ... weiterlesen

Alle Internet & Handy-News