Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

Die auf Anlagen in hochwertige deutsche Immobilien spezialisierte BodenWert Immobilien AG aus München, gibt nähere Details zu ihrem Nachrangdarlehens BodenwertFESTZINSplus bekannt. Die Zeichnungsfrist für private und institutionelle Anleger beginnt am 18. November 2013 und endet am 31. Dezember 2014. Bei starker Nachfrage ist eine vorzeitige Schließung der Zeichnung möglich.

Das Volumen des Nachrangdarlehens liegt bei bis zu 25 Millionen Euro. Die Laufzeit wird vom Investor bzw. vom Darlehensgeber gewählt und beträgt mindestens 3 und maximal 10 Jahre.
Die Verzinsung des angelegten Kapitals ist hierbei äußerst attraktiv. Abhängig vom Anlagebetrag wird folgende Zinsstaffel geboten:

5,75% p.a. bei einer Anlagesumme von 1.000 bis 9.000 Euro,

6,00% p.a. bei einer Anlagesumme von 10.000 bis 24.000 Euro,

6,25% p.a. bei einer Anlagesumme von 25.000 bis 99.000 Euro und

6,50% p.a. ab einer Anlagesumme von 100.000 Euro.

Die Zinsen werden dabei vierteljährig an den Anleger ausgezahlt. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 1000 Euro. Das Nachrangdarlehen BodenWertFESTZINSplus der Bodenwert Immobilien AG ist mit einem neuartigen Inflationssicherungskonzept konzipiert. Zusätzlich zum Festzins erfolgt eine Verzinsung die von der Entwicklung der Verbraucherpreise abhängig ist. Basis hierfür ist der vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden monatlich berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI). Liegt der durchschnittliche jährliche Anstieg des HVPI während der Gesamtlaufzeit des Darlehens über 2,5% pro Jahr, wird einmalig ein inflationsabhängiger Zusatzzins von 5% am Laufzeitende -unabhängig von der gewählten Laufzeit- ausbezahlt.
Nähere Informationen über das Nachrangdarlehen BodenWertFESTZINSplus sind unter www.bodenwert-festzins-plus.de erhältlich. Hier können Sie auch Ihren Gesamtzinsertrag berechenen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Vorstand: Dipl.-Kfm. Holger Schneeberger

BodenWert Immobilien Aktiengesellschaft
Kaiserstraße 28
80801 München
Tel.: 089-38153825-0

E-Mail: info@bodenwert-immobilien.de
Internet: www.bodenwert-immobilien.de

Amtsgericht München HRB 208446
Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Bernd Schnappinger
Sitz der Gesellschaft: München
Rechtsform: Aktiengesellschaft

Über die BodenWert Immobilien AG:

Die BodenWert Immobilien Aktiengesellschaft mit Sitz in München ist auf die Investition in deutsche Immobilien und deren Projektierung und Entwicklung spezialisiert. Vorstand, Aufsichtsrat und Beirat der Gesellschaft sind mit erfahrenen Experten u.a. aus den Bereichen Wirtschaftprüfung, Finanzierung und Bauingenieurwesen besetzt. Ziel der BodenWert Immobilien AG ist der Auf- und Ausbau eines profitablen Immobilien-Portfolios. Eine wesentliche Säule der Finanzierungsstrategie ist die Finanzierung über Nachrangdarlehen mit unterschiedlichen Laufzeiten. Wesentliches Ziel ist die Sicherung einer planbaren und breiten Finanzierungsbasis. Das Erreichen dieses Ziels sorgt für finanzielle Flexiibilität und bildet die Grundlage für ein nachhaltiges Wachstum der BodenWert Immobilien AG.

  • Werden Kredite noch billiger? 01.02.2017  – Nein, denn der Kreditsektor hat die Zinswende bereist eingeläutet und die Zinsen für Kredite ziehen wieder leicht an. Ist der Zinssatz etwa für Tagesgeld oder Festgeld weiterhin in einer Abwärtsrange gefangen, ... weiterlesen
  • Strafzinsen für Kleinsparer? 17.01.2017  – Viele Geschäftskunden müssen sie bereits zahlen und auch vermögende Privatkunden kennen sie bereits, Strafzinsen auf Guthabenkonten. Jetzt müssen sich auch Kleinsparer auf die sogenannten Negativzinsen einstellen. Die Sparkasse München will ... weiterlesen
  • Besser Minizinsen als gar keine 07.09.2016  – Etwa eine halbe Billion Euro lassen die Deutschen auf ihren Girokonten vergammeln, mit steigender Tendenz. Daran verdienen wiederum nur die Banken. Dabei gibt es doch deutlich bessere Möglichkeiten, seine Notreserven ... weiterlesen
  • Müssen Sparer wegen Strafzinsen bald draufzahlen? 11.05.2016  – Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hält weiter an und immer mehr Banken stehen unter Druck. Dieser Trend geht eindeutig zu Lasten der Sparer, die dadurch bald zur Kasse gebeten ... weiterlesen
  • Nullzins-Politik – das sollten die Sparer jetzt tun 03.05.2016  – Der deutsche Sparer leidet unter der Niedrigzinspolitik der EZB schwer. Deren Chef, Mario Draghi, sieht darin aber kein Fehlverhalten seiner Politik. Vielmehr sei sinngemäß das eigene Verhalten schuld daran. Sind ... weiterlesen

Alle Geldanlagen-News