Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

Obwohl die Zeiten gerade für Pensionskassen und betriebliche Pensionen schlecht sind, kann sich eine betriebliche Altersvorsorge sowohl für den Unternehmer als auch für den Arbeitnehmer lohnen. Denn die Möglichkeiten einer betrieblichen Altersversorgung sind zahlreich. Die “Rente vom Chef” gibt es erst seit 2002. Seitdem besitzen Arbeitnehmer sogar ein Recht darauf, dass ein Teil des Gehalts für die Altersversorgung beiseite gelegt wird. Immerhin hat bereits jeder zweite Arbeitnehmer von diesem Recht Gebrauch gemacht. Schwierig ist es für Pensionskassen ebenso wie für Lebensversicherungen zur Zeit, die angelegten Gelder akzeptabel zu verzinsen. Hinzu kommt, dass möglicherweise die Eigenkapitalregeln “Solvency II” EU-weit zur Anwendung kommen sollen, auch für Pensionskassen.

Nachteile einer betrieblichen Altersvorsorge

Die Unternehmen fürchten vor allem das Haftungsrisiko, das sie mit einer Betriebsrente für die Mitarbeiter eingehen. Viele Vereinbarungen für die Betriebsrente besitzen Klauseln, dass die Garantieverzinsung an den Marktzins gekoppelt ist. Für Arbeitnehmer bringt die Betriebsrente den Nachteil, dass sie weniger flexibel sind auf dem Arbeitsmarkt. Die Betriebsrente bindet sie in ihrem alten Job. Schließlich gehört auch ein gewisser Gehaltsverzicht zum Aufbau einer Betriebsrente dazu und wirkt sich zudem negativ auf die gesetzliche Rente aus. Auch die Höhe des Arbeitslosen- oder Krankengeldes wird davon beeinflusst. Wechselt der Arbeitgeber, was heute des öfteren der Fall ist, sind plötzlich viele Vereinbarungen fast Null und nichtig, denn einmal gegebene Versprechungen müssen vom neuen Arbeitgeber nicht übernommen werden.

Arten der betrieblichen Altersvorsorge

Für viele Arbeitgeber ist der Weg über eine Direktversicherung die einfachste Möglichkeit für den Abschluss einer Betriebsrente. Auch der Arbeitnehmer darf oft selbst dafür Vorschläge unterbreiten. Heute wird noch häufig mit der Direktzusage gearbeitet. Besonders größere Unternehmen zahlen selbst eine Rente an ihre Mitarbeiter. Pensionskassen oder -fonds existieren innerhalb eines Konzerns oder sind innerhalb einer Branche entstanden. Pensionskassen legen ihre Gelder ganz ähnlich wie Lebensversicherungsunternehmen an.

Stoppt den Eurowahnsinn:

Aufruf der Verbraucher: Stoppt den Eurowahnsinn!

Alle Altersvorsorge-News