Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Wie für jeden herkömmlichen Internetanschluss brauchen Nutzer auch für die neue Mobilfunktechnik LTE entsprechende Geräte, also eine LTE-Hardware.
Diese Hardware gibt es in verschiedenen Varianten, als LTE-Router, LTE-Tablet-PC, LTE-Stick sowie als LTE-Smartphone. Hier kommt es auch drauf an, wie LTE genutzt werden soll. Danach richtet sich der Kauf der benötigten LTE-Hardware.

Varianten der LTE-Hardware

Der klassische Router ist die optimale Lösung, wenn Sie ihr Zuhause mit LTE als stationärem Internetanschluss versorgen möchten. Bei dieser LTE-Hardware ist es wichtig, den Router möglichst effizient auszurichten, beispielsweise an einem Fenster. So können die Funksignale optimal empfangen werden und dem Surfvergnügen steht nichts mehr im Wege.

Ein LTE-Stick ist der ideale Begleiter für alle, die unterwegs mit ihrem Laptop surfen wollen. Eine Mehrfachnutzung wie bei einem Router ist jedoch nicht zu empfehlen.

Auch Smartphone und Tablet-PC können als LTE-Hardware fungieren, da bei ihnen das entsprechende LTE-Modem gleich integriert ist. Die großen LTE-Anbieter wie Telekom oder Vodafone bieten zu ihren Tarifen auch gleich die passende LTE-Hardware an, so dass die Kunden sofort loslegen können.

Die optimale Signalstärke

Da es sich bei LTE um eine Funktechnik handelt, sollten Kunden ihre LTE-Hardware in der Nähe des Fensters positionieren. Ist das Signal dann immer noch zu schwach, kann mit einer LTE-Antenne nachgeholfen werden. Sie wird einfach an den Stick oder den Router angeschlossen. Natürlich ist das Signal umso besser je näher die Nutzer an einem Signalmast wohnen. Ist am Wohnort das LTE-Netz noch schwach ausgebaut, kann ebenfalls eine LTE-Antenne ein sinnvolles Hilfsmittel sein, um den Empfang des Signals eines LTE-Gerätes zu verbessern. Auch schlechtes Wetter kann Einfluss auf die Signalstärke haben. An einer Verbesserung des LTE-Empfangs wird derzeit gearbeitet.