Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Die rasante Verbreitung des mobilen Internets bringt viele Vorteile. Nicht nur, dass man ständig erreichbar ist und auch seine E-Mails bequem unterwegs checken kann. Auch die Kosten für die neue Mobilfunktechnik werden mit steigender Verbreitung sinken. Jedenfalls in der Zukunft, meinen Experten. Doch mit welchen Kosten ist bei einer Umstellung auf LTE zu rechnen, kurz: Was kostet LTE eigentlich?

LTE: Wie wollen Sie es nutzen?

Wer auf LTE umsteigen will, sollte die Angebote der verschiedenen Anbieter genau überprüfen. Wichtig ist hierbei vor allem zu wissen, wie man LTE nutzen möchte bzw. was man damit machen will. LTE hat gegenüber den herkömmlichen Mobilfunktechniken den Vorteil, dass es sowohl stationär als auch mobil genutzt werden kann. Zuvor galt: Zuhause DSL und unterwegs UMTS. Mit LTE gibt es diese Unterscheidung nicht mehr. Außerdem ist LTE wesentlich schneller, da es höhere Geschwindigkeiten bereitstellen kann. Voraussetzung ist die entsprechende Hardware. Deswegen sind LTE-Pakete im Vergleich zu DSL und Co. vorerst teurer.

LTE-Kosten: Je höher, desto schneller

Wer mit LTE schnell im Internet surfen will, hat auch mehr Kosten. So grob lassen sich die Kosten für ein LTE-Paket zusammenfassen. Komplettpakete, die eine Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbits/s umfassen, gibt es schon für etwa 60 Euro. Wer mit weniger Geschwindigkeit zufrieden ist, kann mit kleineren Paketen ab 15 Euro das passende für sich und seine Zwecke finden.
Allerdings sollte auch auf das Inklusiv-Volumen geachtet werden. Wird dieses überschritten, drosseln die Anbieter die Geschwindigkeit für den Rest des Monats oder den Abrechnungszeitraum.

LTE: Rettung für Regionen ohne DSL

Wer in einer Region wohnt, die noch nicht mit Breitbandinternet ausgebaut wurde, kann von LTE profitieren. Ein LTE-Paket kann hier nämlich eine kostengünstige Alternative für ein schnelles Internet sein, wenn man zuvor auf eine Satellitenverbindung angewiesen war. Diese Kosten sind um ein Vielfaches höher als ein Turbo LTE-Paket.