Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Den Einzelfahrerrabatt gibt es seit den 1990er in den Tarifsystemen der Kraftfahrzeugversicherungen. Seit der Änderung der Beitragssysteme hängt die Höhe des Beitrags zur Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung von vielen verschiedenen Kriterien ab. Versicherer sind berechtigt, die Tarife frei zu gestalten und um Rabatte und Zuschläge zu ergänzen.

Rabattsysteme der KFZ-Versicherer

Mit den unterschiedlichen Rabattsystemen verfolgen Versicherungsunternehmen unter anderem das Ziel, die Beitragsberechnung gerechter zu gestalten. Typische Rabatte sind der Einzelfahrerrabatt, der Garagenrabatt oder der Frauenrabatt. Die Beiträge können sich an der jährlichen Fahrleistung eines Fahrzeugs bemessen oder am Alter des jüngsten Fahrers. In allen Fällen werden Autoversicherer mit der Rabattgewährung dem allgemeinen Schadensrisiko gerecht. Je mehr Personen ein Fahrzeug verwenden, umso größer ist das Schadensrisiko. Dasselbe gilt für hohe Laufleistungen innerhalb eines Jahres.

Einzelfahrerrabatt belohnt Alleinfahrer

Im Umkehrschluss ist nach Auffassung vieler Versicherer das Schadensrisiko deutlich geringer, wenn ein Fahrzeug nur selten gefahren wird oder nur von einer Person. Der Einzelfahrerrabatt belohnt Fahrzeughalter, die ihre Fahrzeuge ausschließlich selbst fahren und nicht verleihen oder mit einem Ehepartner und anderen Familienmitgliedern teilen. Fahrzeughalter, die diese Voraussetzung erfüllen, sollten bei ihrem Versicherer nach dem Einzelfahrerrabatt fragen.

Einzelfahrerrabatt – Versicherungsschutz ist immer gewährt

Sobald ein Versicherungsnehmer sein Fahrzeug nicht mehr allein fährt, muss er dem Versicherer diesen geänderten Sachverhalt mitteilen. Die Versicherung wird den Alleinfahrerrabatt dann nicht mehr gewähren. Unterbleibt die Mitteilung und ein anderer Fahrer verursacht mit dem Fahrzeug einen Unfall, so entfällt dadurch nicht der Versicherungsschutz. Kraftfahrzeug-Versicherer haben aber die Möglichkeit, vom Versicherungsnehmer eine Strafzahlung zu verlangen.

Nutzungen, die auch mit Einzelfahrerrabatt erlaubt sind

Für jedes Fahrzeug kann sich einmal die Situation ergeben, dass es von einer anderen Person, als dem Fahrzeughalter, gefahren wird. Der Einzelfahrerrabatt wird zum Beispiel nicht gefährdet, wenn im Rahmen einer Reparatur eine Probefahrt durchgeführt wird. Auch in Notsituationen dürfen andere Personen das Fahrzeug fahren.