Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

In jedem Jahr werden allein in Deutschland rund 40.000 Fahrzeuge gestohlen, von denen die meisten nicht mit einem Diebstahlwarnsystem ausgestattet sind. Bis zur gesetzlichen Verpflichtung zur Ausrüstung von Neuwagen mit elektronischen Wegfahrsperren im Jahr 1998 war die Zahl der Fahrzeugdiebstähle noch deutlich höher. Der Schutz von einem Diebstahlwarnsystem geht jedoch deutlich über den einer elektronischen Wegfahrsperre hinaus und könnte die Anzahl der Delikte wesentlich reduzieren. Viele Versicherer belohnen daher die Ausstattung von Fahrzeugen mit zusätzlichen Alarmsystem mit Rabatten in der Teilkaskoversicherung.

Unterschied zwischen Diebstahlwarnsystem und elektronischer Wegfahrsperre

Viele Fahrzeugbesitzer sind davon überzeugt, dass ihr Fahrzeug durch die gesetzlich vorgeschriebene elektronische Wegfahrsperre ausreichend vor Einbrüchen und Diebstählen geschützt ist. Autodiebe stellen sich jedoch immer wieder auf die aktuellen technischen Ausstattungen der gängigen Wegfahrsperren ein und wissen diese zu umgehen. Ein umfassendes Diebstahlwarnsystem erstreckt sich auf verschiedene Elemente am Fahrzeug, die den Diebstahl deutlich erschweren. Die elektronische Wegfahrsperre verhindert lediglich, dass der Motor gezündet und das Fahrzeug bewegt werden kann, wenn die Technik im Zündschloss nicht den passenden Schlüssel erkennt. Passanten werden dadurch allein nicht auf einen Einbruch- oder Diebstahlversuch aufmerksam und Diebe können meist unbemerkt die Technik überbrücken. Akustische und optische Warnsignale, die auch die Umgebung auf den Einbruchsversuch aufmerksam machen, bietet nur ein wirksames Diebstahlwarnsystem.

Modernes Diebstahlwarnsystem schützt effektiv

Bei einem Diebstahlwarnsystem werden zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen elektronischen Wegfahrsperre Alarmanlagen installiert. Diese sind mit allen Öffnungen des Fahrzeugs verbunden. Je nach Ausstattung reagieren Alarmanlagen auch, wenn Scheiben eingeschlagen werden oder sich jemand im Innenraum des Fahrzeugs aufhält. Sobald sich eine Person unbefugt Zugang zum Fahrzeug verschaffen möchte, löst das Diebstahlwarnsystem optische und akustische Signale aus. Moderne Warnsysteme senden Informationen mit dem Standort des Fahrzeugs direkt an die Polizei und den Fahrzeughalter. Damit eine einfache Stromkreisunterbrechung das Alarmsystem nicht ausschalten kann, verfügt es über eine eigene, unabhängige Stromquelle.