Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web1335/html/wordpress/wp/wp-content/themes/theme_v2/page/faq/faq_single.php on line 4

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web1335/html/wordpress/wp/wp-content/themes/theme_v2/page/faq/faq_single.php on line 16
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein sind für Fahrzeughalter unverzichtbar. Anfangs gibt es meist noch etwas Verwirrung, welches der beiden Dokumente nun mitgeführt werden muss, und welches zu Hause verwahrt wird. Im Grunde sind die Bezeichnungen auch gar nicht mehr korrekt, denn seit einigen Jahren lautet die offizielle Bezeichnung für den Fahrzeugschein „Zulassungsbescheinigung Teil 1“ und der Fahrzeugbrief trägt den Namen „Zulassungsbescheinigung Teil 2“. Im Volksmund sind jedoch die beiden alten Begriffe geläufiger und werden sich wohl auch noch eine ganze Weile halten. Doch welchen Zweck erfüllen die beiden Dokumente? Der Fahrzeugschein identifiziert das Fahrzeug, doch wozu dient der Fahrzeugbrief?

Fahrzeugbrief als Besitzurkunde

Im Grunde ist der Fahrzeugbrief eine Art „Besitzurkunde“ und beinhaltet den Namen des Eigentümers. Im Fahrzeugbrief sind nicht nur die persönlichen Angaben des Besitzers dokumentiert, auch Angaben wie die Fahrgestellnummer oder das KFZ-Zeichen finden sich darin wieder. Da der Besitzer des Scheins gleichzeitig der Besitzer des Autos ist, sollte die Zulassungsbescheinigung Teil 2 zwingend an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Um sie vor Diebstahl zu sichern darf sie keinesfalls im Auto gelagert werden, denn das wäre ein Geschenk für jeden Autodieb.

Worin liegt der Unterschied zwischen Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein?

Der Fahrzeugschein muss im Gegenzug zum Fahrzeugbrief immer mitgeführt werden, ebenso wie der Führerschein. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben und kann bei Nichteinhaltung bei einer polizeilichen Kontrolle ein Bußgeld nach sich ziehen. Der Fahrzeugschein dient nicht der Identifikation des Halters, sondern des Wagens selbst. Während der Fahrzeugbrief wichtig ist, um die Besitzrechte am KFZ nachzuweisen, ist der Fahrzeugschein für die Eigentumsfrage irrelevant. Der Fahrzeugschein wird bei einer Ummeldung oder auch Anmeldung eines KFZ ausgestellt, während der Fahrzeugbrief erhalten bleibt und lediglich die Eintragung bezüglich des Halters geändert wird.