Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Zu bestimmten Jahreszeiten treten vermehrt Hagelschauer auf, welche dem Autobesitzer so manchen Schaden bescheren können. Die unschönen Dellen verteilen sich meist über das gesamte Fahrzeug und bis hin zu schwer zugänglichen und rostanfälligen Stellen. Die Reparaturkosten können enorme Höhen erreichen, da bei Hagel oftmals mehrere Stellen des KFZ betroffen sind. In solchen Fällen stellen sich viele Kfz-Halter die Frage: Wer kommt für Hagelschäden am Fahrzeug auf?

Zahlt die Teilkasko einen Hagelschaden?

Wer Teilkasko versichert ist, der wird zumindest nicht auf seinen gesamten Reparaturkosten sitzen bleiben, denn Hagelschaden fällt in die Leistungen der Teilkasko hinein. Hierzu gehört auch der eventuelle Schaden am Glas, der durch große Hagelkörner sehr schnell zu Stande kommen kann. Allerdings gibt es zwischen den Versicherungen häufig Unterschiede und eine komplette Übernahme der Kosten ist nicht automatisch gewährleistet. Je nach Vertrag kann eine Selbstbeteiligung anfallen, diese beträgt bei jeder Teilkasko 150 Euro. Ist ein Vertrag ohne Eigenbeteiligung vorhanden, so übernimmt die Versicherung die kompletten Kosten. Manche Versicherung stellt während der Reparaturzeit auf Kulanz sogar einen Mietwagen zur Verfügung.

Was wird beim Totalschaden durch Hagel gezahlt?

Wenn ein Gutachter aufgrund von Hagel einen Totalschaden am Auto feststellt, so besteht die Gefahr, dass nicht die gesamten Reparaturkosten abgedeckt werden können. Die Versicherung bezahlt in solch einem Fall lediglich den Zeitwert des Fahrzeugs vor dem Schaden. Wenn die Reparatur 1000 Euro betragen würde, der Wagen jedoch nur noch 800 Euro wert gewesen wäre, so muss der Versicherungsnehmer die 200 Euro Differenz aus eigener Tasche bezahlen. Je nach Höhe der Differenz ist gegebenenfalls in Erwägung zu ziehen, mit dem Schaden zu leben oder sich sogar ein neues Fahrzeug zuzulegen. Diese Entscheidung ist natürlich Ermessenssache und steht nur bei hohen Unterschieden der Kosten für Reparatur und Zeitwert zur Debatte.