Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

In der Regel ist ein Fahrrad, das in einem verschlossenen Fahrradraum, in der Garage, im Keller oder in der Wohnung steht, ohne spezielle Fahrradversicherung bereits durch die Hausratversicherung mit versichert. Sollte es durch einen Einbruch beschädigt oder sogar gestohlen werden, begleicht das Versicherungsunternehmen den Schaden. Wird das Fahrrad gestohlen, wenn es irgendwo abgestellt wurde, ist dieser Umstand nur bei wenigen Versicherungsunternehmen abgedeckt. Deshalb sollte man sich nach dieser Art der Absicherung bei seiner Hausratversicherung erkundigen. Möglicherweise muss die aktuelle Police mit einer Fahrradversicherung erweitert werden.

Doch auch wenn die Fahrradversicherung in der Haushaltsversicherung mit enthalten ist, steht in den Vertragsbedingungen ganz konkret, unter welchen Umständen das Fahrrad versichert ist. Oftmals sind bestimmte Einschränkungen darin enthalten. Bekannt dafür ist die sogenannte Nachtzeitklausel. Danach werden die Kosten für das Fahrrad nur dann erstattet, wenn es tagsüber gestohlen wird, also zwischen 6.00 Uhr und 22.00 Uhr. Außerdem benötigt das Versicherungsunternehmen dazu die Aussage eines unparteiischen Zeugen. Damit die Fahrradversicherung wirksam wird, ist der Versicherungsnehmer weiterhin verpflichtet, das Fahrrad stets mit einem Fahrradschloss zu sichern. Das Versicherungsunternehmen legt fest, welche Qualität bzw. welchen Preis das Fahrradschloss mindestens besitzen muss.

Deshalb ist es für einen umfangreichen Schutz der Fahrradversicherung wichtig, die Quittung für den Kauf des entsprechenden Fahrradschlosses aufzubewahren. Bei höherwertigen Fahrrädern gehören dazu auch die Quittungen für Zubehör, Ersatzteile und Reparaturen. Diese Nachweise benötigt das Versicherungsunternehmen, um den vollen Preis erstatten zu können. Zudem ist der Diebstahl umgehend bei der Polizei zu melden. Dafür gibt der Versicherungsnehmer die Farbe, die Marke sowie die Rahmennummer des Fahrrades an. Mit Verweis auf den Polizeibericht kann dann der Schaden der Fahrradversicherung gemeldet werden. Wird das gestohlene Rad gefunden oder taucht es plötzlich wieder auf, ist dieser Umstand der Hausratversicherung anzuzeigen.