Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Der Zins stellt ein Entgelt dar, das zum Bespiel dem Sparer für die Überlassung seiner Spareinlage bei einem Finanzunternehmen oder bei einer privaten Person gewährt wird. Ähnlich wie der Preis wird der Zins in seiner Höhe unter anderem von Angebot und Nachfrage bestimmt. Er berechnet sich aus dem Anfangskapital, dem Zinssatz sowie der Laufzeit. Umgangssprachlich wird für den Zinssatz analog das Wort Zins verwendet. Zur besseren Berechnungen wird der Zinssatz dezimal angegeben. So steht zum Beispiel die Angabe 0,04 für 4 Prozent in der Zinsrechnung. Bei Angaben in Prozent spricht man vom sogenannten Zinsfuß.

Der Zins ist ein wichtiges Instrument und macht das Verleihen von Kapital erst attraktiv. Er stellt außerdem eine gewisse Absicherung des Rückzahlungsrisikos dar. Je nach Geldanlage können die Zinsen sehr unterschiedlich ausfallen. Flexible Geldanlagen werden beispielsweise weniger belohnt als Festgeld. Letzteres dient der reinen Geldanlage. Der Sparer hat für eine bestimmte Zeit keinen Zugriff auf sein Geld, wodurch die Bank gezielt damit arbeiten kann. Dafür erhalten Sie einen relativ hohen Zins. Beim Festgeld gibt es differenzierte Formen der Anlagestrategie, wodurch sich der Zins bei den verschiedenen Anbietern beträchtlich unterscheidet. Hier muss man im Vergleich feststellen, welche Anlageform und welcher Zins zum persönlichen Modell passen.

Außerdem wird der Zins von der Zentralbank beeinflusst, so dass sich bestimmte wirtschaftliche Situationen und Zeiträume positiv auf die Geldanlage auswirken. Der richtige Moment für eine Spareinlage kann dementsprechend bedeutsam sein, um sich den aktuellen Zins sichern zu können. Gerade Festgeld bietet einen guten Zins kombiniert mit der notwendigen Flexibilität für Anleger und Anbieter.