Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Viele Anleger stellen sich die Frage: Welche Vor- und Nachteile birgt ein Festgeld? Die Anlage in Festgeld ist eine sehr gefragte Anlageform. Das ergibt sich nicht zuletzt aus den festen Zinsen und dem überschaubaren Zeitrahmen, den diese Geldanlage bietet. Besonders die von Kreditinstituten angebotenen Modelle zur Laufzeit und Verzinsung ermöglichen eine, auf die eigenen Bedürfnisse, Vorstellungen und Ziele ausgerichtete und so für viele Anleger, interessante Sparmaßnahme mit geringem Risiko und einer vergleichsweise hohen Dividende.

Die Vorteile von Festgeld sind unter anderem die festen Zinsen im vereinbarten Zeitraum. Dieser erstreckt sich von kurzfristig (ein Monat) bis hin zu langfristig (beispielsweise 24 Monate). Innerhalb dieser Zeit darf die Bank die vereinbarten Konditionen nicht verändern. Am Ende der Vertragslaufzeit kann der Vertrag weitergeführt werden und die in der Zwischenzeit angelaufenen Zinsen können mit verzinst werden. Festgeldkonten lassen sich zudem einfach und schnell im Internet einrichten, in der Regel sogar kostenlos. Einer der Nachteile von Festgeldanlagen ist allerdings der Mindestbetrag, welcher bei der Kontoeröffnung eingezahlt werden muss. Dieser Betrag kann im Bereich von 2.000 Euro bis 20.000 Euro liegen. Auch können die Banken einen Maximalbetrag festlegen, der nicht überschritten werden darf, zum Beispiel durch Zinsgutschrift. Tritt dieser Fall ein, erhält der Sparer unter Umständen nur eine geringe oder gar keine Verzinsung mehr.

Außerdem ist die Festanlage für Kunden, die aus einer unerwarteten Situation heraus über das angelegte Geld verfügen möchten, nicht geeignet. Ist das Geld erst mal angelegt, kann der Sparer bis zum Vertragsende nicht mehr darüber verfügen. Sollte eine Klausel der Bank erlauben, dem Kunden das Geld frühzeitig auszahlen zu können, gehen alle Zinsgewinne aus der angelegten Summe verloren.