Spar24.de

Sparen ist die beste Einnahme!

Kostenlose Servicenummer:
0800 142 5 367 Montag bis Freitag 8:00 – 20:00 Uhr
  • Mehrmals im Monat
  • Top aktuelle Spar-Tipps
  • Kostenlos & Unverbindlich
  • Jederzeit abmeldbar
  • Bis zu 800 Euro pro Newsletter sparen

Melden Sie sich bei unserem
Gratis Spar24-Newsletter an

anmelden

Der Autokredit ist eine besondere Form des Ratenkredits. Neben Sparkassen und Privatbanken bieten zahlreiche weitere Finanzdienstleistungs-Institute und Leasinggesellschaften den Autokredit an. Viele Kreditinstitute arbeiten eng mit Autoherstellern und Autohäusern zusammen. Daher bieten Autohäuser Neu- und Gebrauchtwagen gleich im Zusammenhang mit einer Finanzierung an. Die Preisauszeichnungen an den Fahrzeugen enthalten vielfach neben dem Barpreis auch die monatlichen Kreditraten.

Kreditsicherheiten vereinfachen die Finanzierung

Banken und Kreditinstitute vergeben Kredite in der Regel nur, wenn Sicherheiten eine Rückzahlung gewährleisten. Die wichtigste Kreditsicherheit ist ein zuverlässiges, regelmäßiges Einkommen. Ohne Einkommensnachweis und ausreichende Bonität wird nur selten oder nie ein Kredit gewährt. Abhängig von der Kreditsumme verlangen Banken weitere Sicherheiten, um diese verwerten zu können, falls der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. Häufig sind auch die Kreditkonditionen abhängig von der Verfügbarkeit einer Sicherheit. Je geringer das Kreditrisiko ist, umso niedriger fallen die Kreditzinsen aus.

Welche Sicherheiten muss ich für einen Autokredit hinterlegen?

Neben einem regelmäßigen Einkommen ist die wichtigste Sicherheit für einen Autokredit das Auto selbst. Kreditnehmer hinterlegen dazu die Zulassungsbescheinigungen Teil II, besser bekannt als Fahrzeugbriefe, bei den finanzierenden Banken. Die Rechtsprechung setzt den Besitz des Fahrzeugbriefs mit dem Verfügungsrecht über das Auto gleich. Nach der vorherrschenden Meinung ist der Besitzer des Fahrzeugbriefs automatisch Eigentümer des Autos. Diese Auffassung ist jedoch nicht richtig. Der Besitz des Fahrzeugbriefs allein ist kein Nachweis für das Eigentum. Dennoch besteht unter Vorlage des Fahrzeugbriefs und des Fahrzeugscheins die Möglichkeit, ein Auto zu verkaufen. Da der Wert eines Autos mit der ersten Zulassung deutlich sinkt, dürfen Banken für die Finanzierung besonders teurer Autos weitere Sicherheiten verlangen. Als zusätzliche Sicherheiten können weitere Fahrzeugbriefe, bereits angesparte Kapitallebensversicherungen, Sparverträge oder Bürgschaften dienen.